WAS SIE DIE COSTS INVOLVED MIT A HAIR TRANSPLANT?

Was kostet eine Haartransplantation?

Die Kosten für eine Haartransplantation variieren stark und sind von mehreren Faktoren abhängig. In der Regel kostet es zwischen 4.000 und 15.000 Dollar. Obwohl Haartransplantationen sind die effektivste Möglichkeit, die Menge oder Dicke der Haare zu erhöhen, können sie in Bezug auf Behandlung und Erholung teuer sein. Zu den Faktoren, die die Kosten beeinflussen, gehören: Die Menge der Haare, die sich bewegen: Es kostet viel mehr, die Anzahl der Haare auf der gesamten Kopfhaut zu erhöhen, statt auf ein oder zwei kleine Flächen. Die Art der Haartransplantation: Es gibt zwei Hauptverfahren für Haartransplantation, genannt FUSS oder Follikeleinheit Extraktion. Die Kosten für die Haartransplantation hängen davon ab, welche ausgewählt wird. Der Chirurg: Chirurgen, die sich selbst als Experten auf ihrem Gebiet betrachten, verlangen oft mehr als andere weniger gut etabliert. Höhere Kosten deuten aber nicht immer auf ein besseres Ergebnis hin. Es ist wichtig, den Chirurgen und die Behandlung sorgfältig zu untersuchen. Lage: In Bereichen, in denen die Lebenshaltungskosten hoch sind, könnten die Kosten für den Eingriff höher sein. Der Wettbewerb wirkt sich auch auf den Preis aus, so dass Orte mit relativ wenigen Haartransplantationen Chirurgen teurer werden können. Reisekosten: Viele Menschen berücksichtigen keine Reisekosten von und zur Klinik oder zum Krankenhaus. Es kann jedoch notwendig sein, weite Strecken zurückzulegen, um einen entsprechend qualifizierten Chirurgen zu finden, der die Gesamtkosten erhöhen kann. Es sei darauf hingewiesen, dass einige Kliniken Finanzierungsmöglichkeiten oder Zahlungspläne anbieten, um die Behandlungskosten mehrfach zu verteilen.

Deckt die Versicherung eine Haartransplantation ab?

Da die meisten Versicherungen der Ansicht sind, dass Haartransplantationen kosmetische Produkte sind, decken die meisten Diäten den Prozess nicht ab.

Arten von Haartransplantationen:

Die beiden beliebtesten Arten von Haartransplantationen sind FUSS und FUE, die unten beschrieben werden.

Follikeleinheit Streifenchirurgie (FUSS):

FUSS beinhaltet die Entfernung eines Haustreifens aus einem nicht-kahlen Bereich. Diese Spenderseite ist in der Regel die Rückseite des Kopfes. Die Tasse wird durch die umgebenden Haare verschlossen und verdeckt. Der entfernte Streifen der Kopfhaut ist in kleine Abschnitte unterteilt, die als Transplantationen bezeichnet werden, von denen jeder nur ein oder mehrere Haare enthält. Jeder von ihnen wird in die Bereiche der Glatze behandelt verlegt, genannt Empfangsstellen. Die Kosten für die Haartransplantation können von der Anzahl der übertragenen Transplantationen abhängen. Das kann von Vorteil sein, wenn die Person nur einige Transplantationen benötigt, da es weniger kosten kann als eine feste Gebühr für die Behandlung zu zahlen. Einer der größten Nachteile von FUSS Grafts ist, dass sie in der Regel zu Narben rund um die Spenderstelle führen. Manche Menschen können in diesem Bereich auch Schmerzen und Schwellungen erleben.

Follikeleinheit Extraktion (FUE):

FUE-Chirurgie beinhaltet Rasieren der Rückseite des Kopfes und dann entfernen Sie die Haarfollikel, anstatt ein volles Band der Kopfhaut. Spenderseiten heilen relativ gut. Man merkt nur kleine Punkte, aber sie sind von den Haaren bedeckt, die sie umgeben. Wie bei FUSS wird der Chirurg die Gräber vorbereiten und in den Aufnahmegebieten platzieren. Der gesamte Prozess dauert je nach Größe der Transplantation zwischen 4 und 8 Stunden. Generell ist FUE weniger invasiv als FUSS und die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen wie Narbenbildung oder postoperativen Schmerzen ist geringer. Außerdem können Haarfollikel aus mehreren Bereichen statt von einem einzigen Standort entfernt werden, so dass die Dicke der Haare an Spenderstellen nicht beeinträchtigt wird. FUE-Transplantation ist in der Regel teurer als FUSS.

Genesung:

Die Kopfhaut kann nach einer Haartransplantation sehr empfindlich sein. Sie müssen Bandagen für ein paar Tage verwenden und Ihr Arzt kann ein Schmerzmittel verschreiben, ein Antibiotikum, um Infektionen zu verhindern oder eine entzündungshemmende, um die Schwellung zu stoppen. Die Genesungszeit hängt von der Art der eingesetzten Operation ab, FUE bietet schnellere Erholungszeiten. Generell kehren die meisten Menschen die Woche nach dem Eingriff wieder in den Beruf zurück. Wenn Punkte verwendet werden, werden sie innerhalb von 10 Tagen entfernt. Nach Angaben der American Society of Plastic Surgeons, die meisten der transplantierten Haare werden innerhalb von 6 Wochen nach der Operation fallen. Das Wachstum neuer Haare sollte in den folgenden Monaten in den Empfängerbereichen sichtbar sein, wobei das Haarwachstum pro Zoll und Monat zu sehen ist.

Bitte um den ersten Kommentar.

Mitdiskutieren

error: Content is protected !!